Sachbearbeitung Bereich Finanzen (m/w/d) (Kennz. 21/36/848)

Das Katholische Verwaltungszentrum in Ellwangen in Trägerschaft der Diözese Rottenburg-Stuttgart ist zuständig für die fachliche Betreuung von 43 kath. Kirchengemeinden. Wir ergänzen unser Team und suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorerst befristet für 5 Jahre eine Person für die 

Sachbearbeitung im Bereich Finanzen (m/w/d)

 (Beschäftigungsumfang bis zu 100%)

Diese Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeitstellen aufteilbar.

 

 Wir bieten als Aufgabenspektrum an:

  • Buchhaltung: Vorbereitende und eigenverantwortliche Aufgaben (z. B. Anlegen der Hauptbücher, Zahlungsverkehr, Vermögensverwaltung)
  • Rechnungsabschlüsse: Mitwirkung und Vorbereitung, Umlagen, Verrechnungen mit Dritten
  • Abwicklung von Kassengeschäften

Sie bringen mit:

  • eine abgeschlossene Verwaltungs-, Finanz-, Steuer- oder kaufmännische Ausbildung
  • möglichst Berufserfahrung und Kenntnisse im Bereich Buchhaltung oder Finanzen
  • qualifizierte Anwenderkenntnisse der gängigen EDV-Anwendungen (insbes. MS-Office)
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Diskretion
  • Einsatzbereitschaft und Engagement für die Arbeit in einem innovativen Team
  • Freude an selbständigem und verantwortungsbewusstem Arbeiten
  • Interesse an der Entwicklung moderner Verwaltungsabläufe

Wir bieten Ihnen ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet, die im kirchlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, ein motiviertes Team und flexible Arbeitszeitmodelle. Anstellung und Entgelt richten sich nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in EG 8 gemäß AVO-DRS.

Die Mitgliedschaft in der katholischen Kirche und die Identifikation mit ihrem Auftrag setzen wir voraus.

Bewerben Sie sich bitte bis 20.05.2021 unter Angabe derKennziffer 21/36/848, Ihres gewünschten Beschäftigungsumfangs und Ihrer Konfession ausschließlich online über unser Stellenportal: jobs.drs.de. Ihr Ansprechpartner ist Roland Herzog, Tel.: 07961 / 92300-11