Dekanatsreferent (m/w/d)

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart, Körperschaft des öffentlichen Rechts, sucht zum 1. Juli 2021 für die Geschäftsstelle des Katholischen Dekanats Calw


einen Dekanatsreferenten und
Leiter (m/w/d) der Katholischen Erwachsenenbildung

Stellenumfang: 100%, Krankheitsvertretung befristet für 1 Jahr

Das Dekanat Calw im nördlichen Schwarzwald besteht aus 5 Seelsorgeeinheiten mit insgesamt 35.000 Katholiken und hat einen hohen Anteil an Katholiken anderer muttersprachlicher Gemeinden.

Die Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Calw ist ein eingetragener Verein und zertifizierter Träger der Erwachsenenbildung im Landkreis. Sie hat ein breit gefächertes Angebot im Bereich der offenen Erwachsenenbildung und ist Kooperationspartnerin in Bildungsfragen für kirchliche und außerkirchliche Gruppierungen und für Kirchengemeinden.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Leitung der Dekanatsgeschäftsstelle
  • Geschäftsführung der Gremien des Dekanats
  • Mitwirkung bei Grundsatzfragen der Mittleren Ebene; Begleitung pastoraler Prozesse
  • Unterstützung der Seelsorgeeinheiten bzw. der Kirchengemeinden
  • Förderung des Ehrenamts und Begleitung von ehrenamtlichen Mitarbeitern/-innen
  • Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Förderung katholischer Einrichtungen, Pflege der Ökumene
  • Informations- und Öffentlichkeitsarbeit des Dekanats
  • Kultur- und gesellschaftspolitische Mitgestaltung im Dekanat und im Landkreis
  • Das Dekanat Calw beschäftigt sich gerade mit dem Profilstellenformat, einem Familienzentrum, der Dekanatsjugendarbeit sowie der muttersprachlichen Pastoral.

Zu den Aufgaben der keb Nördlicher Schwarzwald e.V. gehören insbesondere:

  • Konzeption, Durchführung und Veröffentlichung eines Programms der keb
  • Beratung, Dienstleistung und Vernetzung der Erwachsenenbildung zur Unterstützung der Kirchengemeinden, Einrichtungen und Kooperationspartner in Dekanat und Landkreis, ggf. eigene Referent/inn/en-Tätigkeit
  • Haushalts- und Budgetverantwortung
  • Vertretung der Katholischen Erwachsenenbildung in der Öffentlichkeit
  • Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Vorstand und Mitarbeit in örtlichen und überregionalen Gremien

Die Aufgaben im Einzelnen werden in einer Arbeitsbeschreibung vereinbart. Dienstsitz ist die Dekanatsgeschäftsstelle in Calw.

Voraussetzungen für die Wahrnehmung der Aufgaben sind:

  • Eine Ausbildung als Pastoralreferent/in oder Gemeindereferent/in bzw. abgeschlossene (wissenschaftliche) Hochschulbildung, möglichst mit mehrjähriger Berufserfahrung in pastoralen Feldern, oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Erfahrung in Organisation, Gremienarbeit, betriebswirtschaftliche Kompetenz und Öffentlichkeitsarbeit
  • Erfahrung in der Erwachsenenbildung und Kompetenz in der Arbeit mit Gruppen
  • Interesse an gesellschafts-, kirchen-, kultur- oder sozialpolitischen Fragestellungen
  • Kooperationsfähigkeit, Vernetzungs- und Moderationskompetenz
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Organisationsgeschick
  • Hohe mediale Kompetenz und Bereitschaft, digitale Formate in der Bildung und Gremienarbeit zu fördern
  • Bereitschaft zur Pflege der Kooperationen im kirchlichen, gesellschaftlichen und interkulturellen Umfeld
  • Zeitliche Flexibilität

Anstellungsträger ist die Diözese Rottenburg-Stuttgart. Die Anstellung erfolgt nach den in der Diözese geltenden kirchlichen Regelungen gemäß AVO-DRS (EG 12-14 je nach Qualifikation). Die Zugehörigkeit zur katholischen Kirche setzen wir voraus. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie Interesse an dieser Tätigkeit haben, richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beweggründe) bis spätestens 19. Mai 2021 per Mail an ha-v(at)bo.drs.de, Bischöfliches Ordinariat, Herrn Franz Rude / HA V – Pastorales Personal.

Weitere Auskünfte zu den Aufgaben erhalten Sie bei Herrn Dekan Holger Winterholer (Holger.Winterholer(at)drs.de, Tel. 07452 66099) und Frau Christine Höppner,  Leiterin der keb der Diözese Rottenburg-Stuttgart (CHoeppner(at)bo.drs.de, Tel  0711 - 9791-4921).