Diözesanrichter/in (w/m/d) (21/23/829)

Für das Bischöfliche Offizialat in Rottenburg suchen wir zum 01.07.2021 eine/einen

 

Diözesanrichter/in (w/m/d)

 

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Information von Partnern aus zerbrochenen Ehen über die Möglichkeit eines Eheverfahrens
  • Tätigkeit als Untersuchungsrichter und Berichterstatter (Ponens) in Ehenichtigkeitsverfahren
  • Tätigkeit als Untersuchungsrichter in Eheauflösungsverfahren (Auflösung einer nicht vollzogenen Ehe, Auflösung einer Ehe aufgrund des Paulinischen Privilegs und aufgrund des Glaubensprivilegs)
  • Unterstützung der Dienststellen des Bischöflichen Ordinariates in kirchenrechtlichen Fragen und Mitwirkung bei Fortbildungsmaßnahmen im Bereich des Kirchenrechts

 

Sie bringen mit:

  • ein abgeschlossenes kirchenrechtliches Studium mit dem akademischen Grad Lic.iur.can./ Dr. iur. can
  • Kenntnisse im Kirchenrecht allgemein sowie speziell im Ehe- und Eheprozessrecht
  • Einfühlsamkeit und Sicherheit im Umgang mit Parteien und Zeugen in Eheverfahren
  • Zuverlässigkeit und Verschwiegenheit

Wir bieten Ihnen ein vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabenfeld und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen. Anstellung und Besoldung erfolgen nach den beamtenrechtlichen Regelungen der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Kirchenbeamtenstatut i. V. m. Landesbeamtenrecht) bis Besoldungsgruppe A 14 LBesGBW. Die Diözese ist Mitglied im Kommunalen Versorgungsverband Baden-Württemberg. Sofern die beamtenrechtlichen Voraussetzungen nicht gegeben sind, richtet sich das Angestelltenverhältnis nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in EG 14 gemäß AVO-DRS.

Die Mitgliedschaft in der katholischen Kirche und die Identifikation mit ihrem Auftrag setzen wir voraus. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Reichen Sie Ihre Bewerbung  bitte bis zum 24.04.2021, unter Angabe der Kennziffer 21/23/829 und Ihrer Konfession, ausschließlich online über unser Stellenportal jobs.drs.de bei uns ein. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Petra Schlüssler, Telefon 07472/169-399.