hauptberufliche/n Gesamtkirchenpfleger/in (m/w/d)

Bedingt durch die strukturelle Weiterentwicklung der Kirchenverwaltung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart sollen schrittweise alle Verwaltungszentren in eine diözesane Trägerschaft überführt und dabei die örtlichen Gesamtkirchenpflegen aus den Verwaltungszentren herausgelöst werden. Aus diesem Grund sucht die Kath. Gesamtkirchengemeinde Aalen (Körperschaft des öffentlichen Rechts mit 13.300 Katholiken im Kath. Dekanat Ostalb) zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n hauptberufliche/n Gesamtkirchenpfleger/in (m/w/d)
in Vollzeit (39,5 Wochenstunden). Je nach Bewerberlage ist es unter Umständen auch vorstellbar, die Stellenanteile in Teilzeitbeschäftigungsverhältnisse aufzuteilen.
Der/Die Gesamtkirchenpfleger/in unterstützt den Pfarrer, die Kirchengemeinderäte und die Verwaltungsausschüsse bei der Wahrnehmung der örtlichen Verwaltung. Der/Die Gesamtkirchenpfleger/in gehört dem Gesamtkirchengemeinderat, den Einzelkirchengemeinderäten und den Verwaltungsausschüssen kraft Amtes mit beratender Stimme an. Unterstützung erhält der/ die Gesamtkirchenpfleger/in durch das Katholische Verwaltungszentrum Aalen.
Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören insbesondere:
• die Vorbereitung und Überwachung von Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen an kirchlichen Gebäuden
• die Unterstützung bei der Gremienarbeit (Vor- und Nachbereitung, Teilnahme)
• die Zusammenarbeit mit dem Katholischen Verwaltungszentrum Aalen
• die Anordnung von Kassenvorgängen und Überwachung des Haushaltsplans
• die Personalführung für die Berufsgruppe der Hausmeister und Reinigungskräfte
• die Verantwortung für den Arbeitsschutz und die Arbeitssicherheit in den Kirchengemeinden
• Verwaltung der Gemeindehäuser und der kirchlichen Bau- und Liegenschaften


Wir wünschen uns:
• Abgeschlossene verwaltungsspezifische oder kaufmännische Ausbildung bzw. berufliche Erfahrung in den oben genannten Aufgaben- und Tätigkeitsbereichen
• eigenverantwortliche, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
• Organisations-, Verwaltungs- und Verhandlungsgeschick
• Flexibilität, Engagement sowie gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
• routinierter Umgang mit EDV und Kommunikationstechnik
• Bereitschaft zur Wahrnehmung von Abendterminen
Sie zeigen Verständnis und Interesse für die Aufgaben der Katholischen Kirche und bejahen die Eigenart des kirchlichen Dienstes.

Die Zugehörigkeit zur Katholischen Kirche wird vorausgesetzt.


Wir bieten Ihnen:
• ein vielseitiges und interessantes Aufgabenfeld mit der Möglichkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten
• die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
• Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L). Die Eingruppierung des/der neuen Gesamtkirchenpfleger/in erfolgt in Entgeltgruppe 9 gemäß AVO-DRS. Bei möglichen Teilzeitbeschäftigungsverhältnissen richtet sich die Eingruppierung nach den jeweils zugewiesenen Aufgaben- und Tätigkeitsbereichen.


Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens Mittwoch, 21. April 2021 an den Vorsitzenden des Kath. Gesamtkirchengemeinderates Aalen, Herrn Pfarrer Wolfgang Sedlmeier, Bohlstraße 3, 73430 Aalen, gerne per E-Mail an Bewerbung.Aalen@kvz.drs.de. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen gerne Pfarrer Wolfgang Sedlmeier (Telefon 0 73 61/370 58-100) oder der bisherige Gesamtkirchenpfleger Jochen Breitweg (Telefon 0 73 61/52 58 0 oder 0 73 61/52 58 12) zur Verfügung.