Referent*in (m/w/d) Kommunikation und Digitalisierung

Die Freiwilligendienste in der Diözese Rottenburg-Stuttgart gemeinnützige GmbH ist anerkannter Träger für Freiwilligendienste in Baden-Württemberg, der jährlich rund 1.200 Freiwillige begleitet.

 

Am Standort Wernau suchen wir ab sofort und zunächst befristet auf  3 Jahre eine*n Referent*in (m/w/d), für die neue Stelle

 

Kommunikation und Digitalisierung
(Beschäftigungsumfang 50-70%)

 

Ihre Aufgaben:

  • Gestaltung und Begleitung von Veränderungsprozessen im Rahmen der Ziele zur Digitalisierung des Unternehmens
  • Entwicklung eines Konzeptes für kundenorientierte Kommunikation im digitalen Zeitalter mit Blick auf die Freiwilligen und die sozialen Einrichtungen
  • organisatorische Planung, technische Konzeption und Umsetzungsunterstützung von internen IT-Projekten, z. B eines Dokumentenmanagementsystem, einer Lernplattform
  • Sie entwickeln eine Digitalisierungsstrategie für unsere Verwaltung, treiben die Umsetzung der Maßnahmen voran und übernehmen die Evaluation sowie die Weiterentwicklung der Strategie für die Zukunft
  • Mitarbeit im Team Kommunikation und Marketing mit Schwerpunkt im Social Media Auftritt
  • Koordination der Zusammenarbeit mit externen Agenturen und Dienstleistern

 

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Studium (Diplom/Master) im Bereich Transformation/Change Management oder auch Fachrichtungen wie Wirtschaftspsychologie, Pädagogik o. ä.
  • Verfügen über strategisches Denken und haben Erfahrung im IT-Projektmanagement
  • Umfassendes Methoden-Knowhow von agilen Methoden bis hin zur Prozessoptimierung
  • kennen sich idealerweise mit SEO, SEA und E-Mail-Marketing aus
  • Kenntnisse der Prozesserhebung und -optimierung
  • Hohes Maß an Kommunikations-, Vernetzungs- und Organisationsfähigkeit
  • Bereitschaft die christlichen Ziele der Freiwilligendienste mitzutragen und an deren Erfüllung mitzuarbeiten

 

Wir bieten:

  • Eine interessante, sinnstiftende und herausfordernde Tätigkeit
  • Eigenverantwortliches Arbeiten bei gleichzeitiger Zugehörigkeit zu einem Team
  • Unterstützung in der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, mobiles Arbeiten möglich
  • Vergütung nach Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS) bis Entgeltgruppe 11
  • Attraktive Sozialleistungen wie eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Zusatzversorgung in Form einer Betriebsrente (ZVK-KVBW)

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 10.04.2021 über das Online-Bewerbungsformular auf unserer Website unter https://freiwilligendienste-rs.de/ueber-uns/stellenangebote