Mitarbeiter/in Telefonzentrale/Empfang (m/w/d) 20/21/787

Für die Abteilung Zentrale Verwaltung im Bischöflichen Ordinariat in Rottenburg suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt einen/eine

Mitarbeiter/in Telefonzentrale und Empfang (w/m/d)

(mit einem Beschäftigungsumfang von 50 %)

 

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Bearbeitung von eingehenden Anrufen mit Bedienung der Telefonzentrale (WEBBAC-Programm) unter Einbeziehung des Adressverwaltungsprogramms VILLICIO
  • Vermittlung der Gespräche innerhalb des Bischöflichen Ordinariates mit insgesamt über 400 Mitarbeitenden nach fachlicher und organisationaler Zuständigkeit der Diözesankurie
  • Empfang und Betreuung unserer Besucherinnen und Besucher
  • Disposition und Administration der Besprechungs- und Sitzungsräume der Diözesankurie mittels der Terminverwaltungssoftware Groupwise
  • Eigenverantwortliche Organisation des Caterings für Besprechungen oder Veranstaltungen in den Sitzungsräumen der Diözesankurie
  • Prüfen der Rechnungen (Abgleich Bestellung/Auftrag/Lieferschein/Rechnung)
  • Verkauf von Waren, wie z.B. Bücher, Bischofskalender, etc.
  • Mithilfe bei der Vorbereitung von Veranstaltungen im Foyer, schließen und öffnen des Hauptportals entsprechend den Öffnungszeiten
  • Erledigung von Aufgaben nach Weisung

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder Verwaltungsausbildung
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Selbständigkeit
  • hohes Maß an Flexibilität, insbesondere hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit
  • Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Empathiefähigkeit
  • Freude am Umgang mit Menschen und sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • gute PC-Kenntnisse (MS Office Programme)
  • wünschenswert sind gute Kenntnisse der kirchlichen Strukturen

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein engagiertes Team
  • ein vielseitiges sowie verantwortungsvolles Aufgabengebiet und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • flexible Arbeitszeitmodelle sowie Zusatzversorgung aus der ZVK
  • für Ihre persönliche und berufliche Entwicklung gibt es vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Zuschuss zum Jobticket
  • Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in EG 05 gemäß AVO-DRS.

 

Die Mitgliedschaft in der katholischen Kirche und die Identifikation mit ihrem Auftrag setzen wir voraus. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerben Sie sich bitte bis zum 31.01.2021, unter Angabe der Kennziffer 20/21/787 und Ihrer Konfession, ausschließlich online über unser Stellenportal: jobs.drs.de. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Jana Katz, Telefon 07472/169-532.