Klimaschutzmanager/in (w/m/d) (20/8/791)

Für unser Bischöfliches Bauamt bei der Diözesanverwaltung in Rottenburg suchen wir ab 01.04.2021 befristet als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung eine/einen

 

Klimaschutzmanager/in (w/m/d)

(50 % Beschäftigungsumfang)

 

zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Die befristete Projektstelle wird gefördert durch die Nationale Klimaschutzinitiative des BMU. Ziel der Diözese ist es, ihre CO2-Emissionen bis zum Jahr 2050 um 85 % zu reduzieren.

Das Aufgabengebiet umfasst in Zusammenarbeit mit dem weiteren Klimaschutzmanager insbesondere:

  • Pflege und Fortschreibung eines Klimaschutzmanagements zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit Schulungs- und Beratungskonzepten
  • Umsetzung des Klimaschutzmanagements durch selbständige Bestandsanalysen und fachlich fundierte Beratung der Kirchengemeinden, kirchlichen Einrichtungen, Kirchenpflegen und Verwaltungszentren zur Umsetzung der Klimaschutzziele vor Ort
  • Umsetzung von CO2-Minderungsmaßnahmen im Bereich Mobilität und Beschaffung
  • Fortschreibung der Energie- und CO2-Bilanz der Diözese Rottenburg-Stuttgart
  • selbständige Erstellung und Prüfung von Haustechnik- und Wärmedämmkonzepten sowie Begleitung, Nachverfolgung und Evaluierung von geplanten und umgesetzten baulichen und haustechnischen Ertüchtigungen

 

Sie bringen mit:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in Umweltingenieurwesen, Energie- und Umwelttechnik, Umwelt- und Nachhaltigkeitswissenschaft, Umweltbildung, Ökosystemmanagement, Bauingenieurwesen oder Architektur mit Zusatzqualifikation oder eine vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Energie, Energie- und Umweltmanagement und Nachhaltigkeit ist von Vorteil
  • Interesse an schöpfungsrelevanten Fragestellungen sowie umfassende Kenntnisse im Bereich Klima- und Umweltschutz
  • Sozialkompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Moderationskompetenz, Interesse an der Zusammenarbeit mit Haupt- und Ehrenamtlichen
  • Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit, sicheres Auftreten vor Gremien und Öffentlichkeit
  • Kompetenzen im Bereich Projektentwicklung und Steuerung
  • Fähigkeit zu strukturiertem Arbeiten und Organisationstalent
  • zeitliche Flexibilität und die Bereitschaft zu Dienstreisen

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein vielseitiges sowie verantwortungsvolles Aufgabengebiet und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten für Ihre persönliche und berufliche Entwicklung
  • Zuschuss zum Jobticket
  • Anstellung und Entgelt nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) mit einer Eingruppierung in Entgeltgruppe 12 AVO-DRS.

Die Mitgliedschaft in der katholischen Kirche und die Identifikation mit ihrem Auftrag setzen wir voraus. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Reichen Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 16.01.2021 unter Angabe der Kennziffer 20/8/791 und Ihrer Konfession per E-Mail über pv-bewerbungen(at)bo.drs.de bei uns ein. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Petra Schlüssler, Telefon 07472/169-399.

Weitere Informationen:

www.drs.de/profil/umwelt.html

www.umwelt.drs.de/umwelt-klimaschutz-nachhaltigkeit.html

www.bauamt.drs.de