Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (m/w/d)

Vertrauen und Selbstvertrauen machen erfolgreiches Lernen und Arbeiten erst möglich. Die katholischen freien Schulen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart sind eine starke Gemeinschaft von über 90 Schulen unterschiedlichster Arten. In unseren Schulen werden mehr als 25.000 Kinder und Jugendliche unterrichtet.

 

Für die Stiftung Katholische Freie Schule suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

gemeinsamen betrieblichen Datenschutzbeauftragten (m/w/d)

in Vollzeit

(derzeit 39,5 Wochenstunden)

 

Eine Aufteilung auf zwei Teilzeitstellen ist grundsätzlich möglich.

Die Stelle umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Überwachung und Umsetzung des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) und anderer Vorschriften des Datenschutzes
  • Überwachung der ordnungsgemäßen Anwendung der eingesetzten Datenverarbeitungsprogramme, mit denen personenbezogene Daten verarbeitet werden
  • Erstellung und Einführung von Datenschutzkonzepten
  • Unterstützung der schulischen Datenschutzkoordinatoren sowie der Abteilungsleitungen in der Schulverwaltung in Bezug auf das KDG
  • Beratung der Schulen und der Verantwortlichen in der Schulverwaltung zur automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten
  • Beratung des Vorstandes sowie anderer Verantwortlicher oder Auftragsverarbeiter bei der Durchführung von Datenschutz-Folgenabschätzungen
  • Zusammenarbeit mit den Datenschutzbeauftragten des Bischöflichen Ordinariats sowie der kirchlichen und staatlichen Aufsichtsbehörden
  • Schulung der Mitarbeiter an den Schulen und in der Schulverwaltung sowie Durchführung von Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen an der Kirchlichen Akademie für Lehrerfortbildung Obermarchtal

Hierzu erwarten wir:

  • Hochschulausbildung als Diplom-Verwaltungswirt (FH)/Bachelor of Arts – Public Management, als Dipl.-Wirtschaftsjurist/Bachelor of Laws (m/w/d), ein Studium der Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften bzw. eine vergleichbare Qualifikation oder ein Studium der Wirtschaftsinformatik
  • Zertifizierung als Datenschutzbeauftragter (m/w/d), diese kann nach Absprache auch zu Beginn der Beschäftigung erfolgen
  • Idealerweise datenschutzrechtliche Fachkenntnisse sowie Grundkenntnisse datenschutzrechtlicher Bestimmungen bezüglich IT-Fachanwendungen
  • Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten
  • Hohe beraterische und kommunikative Fähigkeiten im Austausch mit den Verantwortlichen an den Schulen und in der Schulverwaltung
  • Mobilität und Reisebereitschaft

Wir bieten Ihnen eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe mit großem Gestaltungs- und Entwicklungsspielraum. Die Stelle ist direkt dem Vorstand zugeordnet; Sie stehen mit diesem in einem sehr intensiven Austausch.

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), die im Wesentlichen dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) entspricht. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 11 der Entgeltordnung zur AVO-DRS.

Als kirchliche Stiftung legen wir Wert auf die familiengerechte Ausgestaltung Ihrer Arbeitszeit und eine mit Ihren Zielen abgestimmte Personalentwicklung.

Die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) wird grundsätzlich vorausgesetzt. Die einschlägigen Vorschriften des SGB IX werden im Einstellungsverfahren berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 11.12.2020 per E-Mail an info@stiftungsschulamt.drs.de. Für Fragen im Vorfeld steht Ihnen Herr Dr. Joachim Schmidt (Tel. 07472 9878-850) gerne zur Verfügung.