Kindergartenbeauftragte Verwaltung (m/w/d) (20/28/776)

Das Kath. Verwaltungszentrum Allgäu-Oberschwaben mit Sitz in Kißlegg in Trägerschaft der Diözese Rottenburg-Stuttgart übernimmt die fachliche Betreuung von 105 Kindergärten im Dekanat Allgäu-Oberschwaben. Hierzu suchen wir als Ergänzung unseres Mitarbeiterteams zum frühestmöglichen Zeitpunkt befristet als Mutterschutz- und anschließende Elternzeitvertretung eine/einen

KINDERGARTENBEAUFTRAGTE/N VERWALTUNG (m/w/d)

in Teil- oder Vollzeit

zur Betreuung von 18 Kindertagesstätten in Ravensburg mit Dienstsitz in Ravensburg und Kißlegg. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart setzt mit dem Rottenburger Kindergartenplan ein klares Zeichen für den Erhalt und die Weiterentwicklung der katholischen Kindergärten in den Kirchengemeinden.

 

Ziele und Aufgaben:

  • Organisation- und Personalmanagement;
  • Unterstützen/Vertreten der Träger in Fragen des Kindergartens und bei der Klärung von Trägerstrukturen;
  • Entlasten der pastoralen Mitarbeiter und Ehrenamtlichen von Verwaltungstätigkeiten;
  • Sichern und Weiterentwickeln kath. Kindergärten mit bedarfsgerechten und familienfreundlichen Angebotsformen;
  • Zusammenarbeit mit den Kommunen und den Mitarbeitervertretungen;
  • Initiierung, Umsetzung und Begleitung von Projekten;
  • Begleitung des Qualitätsmanagements in den Kindergärten.

 

Ihr Profil:

  • Diplom-Verwaltungs-/Finanzwirt/-in (FH) bzw. B. A. – Public Management/LL. B., Betriebswirt/-in (BA, FH/IHK), B.A./Dipl. Sozialwirtschaft/Gesundheitswirtschaft/Soziale Arbeit, staatl. anerkannter Sozialwirt oder eine gleichwertige Ausbildung;
  • Interesse und ggf. Erfahrungen im Handlungsfeld Kindergarten;
  • Kenntnisse im Arbeitsrecht und in der Personalführung;
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung;
  • Führungs- und Sozialkompetenz;
  • Verhandlungsgeschick, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen;
  • Überdurchschnittliches Engagement und Belastbarkeit;
  • Eigeninitiative, Kreativität und Flexibilität;
  • Wahrnehmung von Außendiensttätigkeiten mit privatem PKW (Fahrtkostenerstattung);
  • Bereitschaft zur Gremienarbeit.

 

Wir bieten Ihnen ein interessantes und vielfältiges Aufgabenfeld und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen. Anstellung und Entgelt erfolgen nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in EG 10 gemäß AVO-DRS.

Die Mitgliedschaft in der katholischen Kirche und die Identifikation mit ihrem Auftrag setzen wir voraus. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 20/28/776, Angabe des möglichen Beschäftigungsumfangs und Ihrer Konfession bis 19.10.2020 an das Kath. Verwaltungszentrum Allgäu-Oberschwaben,  Zeppelinstr. 4, 88353 Kißlegg. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Claudia Rebholz, Tel. 07563 91348-11, E-Mail: crebholz@kvz.drs.de.