Mitarbeiter/in zur Verwaltung der Tafel Rottenburg (m/w/d)

Die katholische Seelsorgeeinheit Rottenburg

sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n

Mitarbeiter/in zur Verwaltung der Tafel Rottenburg a.N. (m/w/d)

mit einem Stellenumfang von 30%. Dienstsitz ist St. Martin in Rottenburg. Die Stelle ist zweckbefristet bis zur Wiederbesetzung der derzeit vakanten Stelle der/des Pastoralreferentin/-en (100%) der Seelsorgeeinheit.

Die Tafel Rottenburg mit ihren ca. 100 ehrenamtlichen Mitarbeiter(inne)n rettet verzehrfähige Lebensmittel, die in Geschäften entsorgt werden sollen, vor der Mülltonne. Gleichzeitig bietet sie ca. 360 Haushalten die Möglichkeit zu einem sehr günstigen Lebensmitteleinkauf.

Durch die Einrichtung dieser neuen Stelle sollen die Leitung der Tafel, die dem Stadtdiakon kraft Amtes obliegt, und die operativen Verwaltungs- und Geschäftsführungsaufgaben voneinander getrennt werden. Die zukünftige Verwaltungskraft arbeitet dabei eng mit dem Leitungsteam der Tafel und den einzelnen Teamleitungen zusammen. Die Tafel wird von der Domgemeinde St. Martin getragen; sie ist deshalb auch Anstellungsträger.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Personalverwaltung
  • Kundenverwaltung
  • Buchhaltung (im Aufbau)
  • Sitzungsvor- und -nachbereitung
  • Öffentlichkeitsarbeit (Homepage, Facebook/Instagram, Pressemeldungen)
  • Marketing (im Aufbau) und Spenderbetreuung

Das bringen Sie mit:

  • Ausbildung und Berufserfahrung in einem kaufm. oder Verwaltungsberuf. (Anerkannter Abschluss auf IHK-, Fachschul- oder Fachhochschulniveau)
  • Sicherer Umgang mit Office-Software und Internetgestützten Anwendungen.
  • eine selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu phasenweiser Mehrarbeit und Abendterminen.
  • Teamfähigkeit, Einfühlungs-und Reflexionsvermögen
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamtlichen.
  • Sie gehören einer Mitgliedskirche der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) an.

Das bieten wir Ihnen:

  • eine gute und umfassende Einarbeitung
  • ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld, das flexibel gestaltet werden kann
  • eine gute und kollegiale Einbindung in das Leitungsteam der Tafel
  • Fort- und Weiterbildungsangebote
  • viel Freiheit für eigene Ideen und Ansätze
  • die Einbeziehung bei der Entwicklung des zukünftigen Stellenprofils

Die Tätigkeit wird nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS) vergütet. Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation und letztendlichem Stellenprofil.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, möglichst innerhalb von drei Wochen nach Erscheinen dieser Ausschreibung, an folgende Anschrift:

Katholisches Verwaltungszentrum Tübingen

Herr Reinhard Will

Bachgasse 3

72070 Tübingen

rwill@kvz.drs.de

Bei Rückfragen steht Ihnen der Leiter der Tafel Rottenburg a.N., Stadtdiakon Jörg Stein (Joerg.Stein@drs.de) gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Tafel Rottenburg a.N. finden Sie unter:

www.rottenburger-tafel.de

Weitere Informationen zu unserer Seelsorgeeinheit finden Sie unter:

www.katholische-kirche-rottenburg.de