Pastoraler Mitarbeiter (m/w/d)

 

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart sucht für das Dekanat Biberach zum 01. November 2020 oder später einen pastoralen Mitarbeiter (m/w/d) für die

 Profilstelle Betriebsseelsorge (Stellenumfang 75%).

Betriebsseelsorge ist Geh-hin-Kirche in „kirchenfernen“ Gebieten. Im Zentrum betriebs-seelsorgerischer Arbeit steht der Mensch in der Arbeitswelt. Wo der Mensch als Humanressource gehandelt wird, will Betriebsseelsorge den Menschen jenseits seiner Verwertbarkeit ansprechen. Deshalb setzt sie sich zusammen mit betrieblichen Akteuren für Arbeit mit Grenzen und Freiheit, Arbeit mit Sinn und Sicherheit ein. Für die Betriebsseelsorge als vernetzte Seelsorge sind traditionell vorrangige, aber nicht ausschließliche Partner die Betriebs- und Personalräte und Gewerkschaften. Betriebsseelsorge ist mit allen auf dem Weg, die sich für eine menschengerechte Arbeitswelt einsetzen.

Schwerpunkte:

  • Auf der Grundlage der Leitlinien für die Betriebsseelsorge in Deutschland („Kirche im Betrieb") die Begleitung von Arbeitnehmern / Arbeitnehmerinnen in Betrieben und Einrichtungen.
  • Aufbau einer Partnerschaftlichen Kooperation mit den Interessenvertretungen der Arbeitnehmer / Arbeitnehmerinnen (Gewerkschaften) und Bündnispartnern in der Arbeitswelt.
  • Thematische und soziale Anwaltschaft in Anliegen der Arbeitswelt in Kirche und Gesellschaft
  • Betriebsseelsorge widmet sich Konflikten, die sich in der Arbeitswelt ergeben. Seien es Konflikte zwischen Kollegen oder Betriebsschließungen, Interessengegensätze und das daraus häufig erwachsende Leiden sind das Arbeitsfeld der Betriebsseelsorge.
  • Bei aller notwendigen Fokussierung muss Betriebsseelsorge auf unterschiedliche Situationen reagieren. Landwirtschaft, Pflege, Handwerk, Mittelstand, Großindustrie. Das Dekanat Biberach bietet unterschiedliche Wirtschaftsbereiche für deren Mitarbeitende man ansprechbar sein möchte.

Qualifikation:

Diakon, Gemeindereferent/in oder Pastoralreferent/in oder abgeschlossenes Studium der Theologie oder Religionspädagogik oder ein vergleichbarer Abschluss. 

 Anforderungen:

  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit und die Bereitschaft, diese in der Welt der Arbeit zu praktizieren.
  • Eine Nähe zu den Anliegen der Menschen in der Arbeitswelt.
  • Eigenständiges Arbeiten sowie die Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung im Kontext Betriebsseelsorge / Arbeitswelt sowie zu Betriebseinsätzen als „angelernte(r) Arbeiter/Arbeiterin".
  • Erfahrungen im Bereich (systemischer) Beratung und Moderation.
  • Die Mitgliedschaft in der Katholischen Kirche und die Identifikation mit ihren Zielen setzen wir voraus.

Bei Fragen wenden Sie sich an Dekanatsreferent Philipp Friedel Tel.: 07351/8095 400 E-Mail: philipp.friedel@drs.de oder an Pfarrer Wolfgang Herrmann Tel.: 0711-9791-1021, E-Mail: wherrmann@bo.drs.de

Ihre Bewerbung (im PDF-Format) richten Sie bitte bis 8. Oktober 2020 per Mail an: Luana Lindauer llindauer@bo.drs.de  oder per Post an das Bischöfliche Ordinariat, Hauptabteilung V – Pastorales Personal, Frau Luana Lindauer, Postfach 9, 72101 Rottenburg am Neckar.