Prüfer:in Stabsstelle Revision (m/w/d) Kennz. 24/20/1207

Für die Diözesanverwaltung in Rottenburg am Neckar suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Prüfer/in (m/w/d)

für die Stabsstelle Revision

(Bes.gr. A 12 LBesGBW/EG 11 AVO-DRS)

 

Die Stelle eignet sich sowohl für Personen mit Berufserfahrung als auch für Berufsanfänger.

 

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • eigenverantwortliche Prüfung von abgeschlossenen Geschäftsvorfällen nach der Prüfungsplanung der Stabsstelle Revision
  • selbständige rechtliche Beurteilung der Ordnungsmäßigkeit von Buchführungen, Jahresabschlüssen und zahlungsrelevanten Prozessen
  • eigenverantwortliche Feststellung, ob die Aussagen zur Ertrags-, Vermögens- und Finanzlage mit dem Jahresabschluss im Einklang stehen
  • Beurteilung der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung
  • Berichterstattung an die Leitungs- und Aufsichtsverantwortlichen
  • Vereinbarung der Umsetzungsnotwendigkeiten und Überwachung der Umsetzung der Prüfungsfeststellungen

 

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Dipl.-Finanzwirt/in (FH) bzw. Bachelor of Laws, Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH) bzw. Bachelor of Arts – Public Management oder ein betriebswirtschaftliches oder wirtschaftsjuristisches Studium mit FH-, DHBW- oder Bachelor-Abschluss
  • qualifizierte Kenntnisse im IT-Bereich (insb. MS-Office-Anwendungen)
  • soziale und kommunikative Kompetenz zur Vermittlung von Prüfungsergebnissen

 

Freuen Sie sich auf:

  • ein vielseitiges, verantwortungsvolles und interessantes Aufgabenfeld mit teamorientiert arbeitenden Kolleginnen und Kollegen
  • Möglichkeit zum Homeoffice sowie flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, z. B. Zuschuss zum Jobticket, Zusatzversorgung aus der ZVK für Beschäftigte
  • vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten für Ihre persönliche und berufliche Entwicklung
  • Mitarbeiterangebote über Corporate Benefits
  • Anstellung und Besoldung erfolgen für Laufbahnbewerber:innen gem. den beamtenrechtlichen Regelungen im Kirchenbeamtenverhältnis bis Bes.gr. A 12 LBesGBW. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart wendet das Beamtenrecht des Landes Baden-Württemberg mit Ergänzung kirchlicher Regelungen an und ist Mitglied im Kommunalen Versorgungsverband Baden-Württemberg. Sofern die beamtenrechtlichen Voraussetzungen nicht gegeben sind, richtet sich das Beschäftigungsverhältnis nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in EG 11 gemäß AVO-DRS.

 

Die Identifikation mit der katholischen Kirche setzen wir voraus. Die Zugehörigkeit zur katholischen Kirche ist wünschenswert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerben Sie sich bitte unter Angabe der Kennziffer 24/20/1207 bis zum 20.02.2024 über unser Stellenportal www.jobs.drs.de. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Elke Bürkle, Tel.: 07472 169 -599,                                     E-Mail: pv-bewerbungen@bo.drs.de.