Projektreferent*innen Ganztagsbildung mit Sitz in Wernau

Du

  • besitzt Fachwissen im Bereich schulbezogene Jugendarbeit und hast Lust dich praktisch in der Ganztagsbetreuung einzubringen?
  • konzipierst, erprobst gerne direkt vor Ort ein Angebot, bringst dich an der Schule im Ganztag ein.
  • hast Deine passende Methode für unterschiedliche Situationen dabei, scheust Dich aber auch nicht alles konzeptionell niederzuschreiben und ein paar Tage am Schreibtisch zu verbringen?
  • bist gremienerprobt und kannst dich und deine Auftraggeber gut nach außen vertreten?
  • bringst Dich als Person ein und überzeugst uns durch Deine Fachlichkeit als (Sozial-) Pädagog*in oder mit einer vergleichbaren Qualifikation

Dann bist du bei uns genau richtig! Wir bieten neue spannende Herausforderungen für Berufserfahrene und vielfältige großartige Einstiegsmöglichkeiten für Berufsanfänger*innen. Wir suchen ab sofort für das Projekt Ganztagsbildung im Bischöflichen Jugendamt in Wernau bis zu sechs Projektreferent*innen (m/w/d) mit 25-50 % Stellenumfang.

Referenznummer 2023-14-Ref-GTB

 

Wir

sind das Bischöfliches Jugendamt, das Fachamt für katholische Kinder- und Jugendarbeit in der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Außerdem haben der BDKJ als Dachverband und viele seiner Mitgliedsverbände ihre Diözesanstellen bei uns im Haus. Bei uns arbeiten (Sozial-)Pädagog*innen, Theolog*innen und andere Berufsgruppen im Team zusammen, um an verschiedenen Standorten junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und in ihrem ehrenamtlichen Engagement zu begleiten und zu fördern.

Das Projekt

  • Ganztag als Ort, an dem wir als Kirche unmittelbar für junge Menschen erfahrbar werden können.
  • Suchen interessierte Mitarbeitende, die sich gemeinsam vor Ort mit einer Schule und in Kooperation mit den Akteur*innen des Sozialraums auf den Weg machen wollen.
  •  Projekte sollen erprobt und als good-practise-Beispiele bis zum Rechtsanspruch 2026 weiterentwickelt werden.

Du bringst mit:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium im (sozial-)pädagogischen Bereich oder einen vergleichbaren Abschluss.  
  • eigene Erfahrungen in der Gruppen- oder Freizeitenarbeit oder anderen Feldern der Bildungsarbeit, idealerweise mit der Zielgruppe Grundschule.
  • ein hohes Maß an Kommunikations-, Team-, Vernetzungs- und Organisationsfähigkeit.
  • bereits eine interessierte Schule oder eine Ortsgruppe oder Kirchengemeinde für eine Kooperation? Umso besser. Wenn nicht gehen wir mit dir gemeinsam auf die Suche.
  • deine Identifikation mit den Zielen und Werten katholischer Jugendarbeit. Eine Mitgliedschaft in der katholischen Kirche ist wünschenswert.

Wir sind offen für deine Fragen! Melde dich um in einem unverbindlichen Gespräch mehr zu erfahren oder wirf einen Blick auf unsere Website www.bdkj.info/jobs.

Bischöfliches Jugendamt – Fachbereichsleitung BDKJ/BJA – Dominik Nawratil

Antoniusstr. 3, 73249 Wernau // Telefon 07153 3001 - 126 // bewerbung@bdkj.info