Ausbildung im Bischöflichen Ordinariat

Interessiert an einer Ausbildung oder einem Studium im Bischöflichen Ordinariat? Hier finden Sie alle Informationen dazu.

Warum Ausbildung im Bischöflichen Ordinariat?

Die Ausbildung ist im Bischöflichen Ordinariat mit unterschiedlichen Ausbildungsstationen in einer modernen Verwaltung interessant und vielseitig.

Es erwartet Sie ein angenehmes Arbeitsumfeld und eine aktive und teamorientierte Dienstgemeinschaft.

Unsere Mitarbeitenden sind stolz, auf das, was sie tun und sehen Sinn in ihrer Tätigkeit. Das beginnt bereits in der Ausbildung.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird gezielt gefördert. Wir sind seit 2002 Träger des Zertifikates "audit berufundfamilie".

Praktikum

SCHÜLERPRAKTIKUM
Im Rahmen der Berufsorientierung an Realschulen (BORS) und Gymnasien (BOGY) absolvieren Schüler/innen der 9. Klasse der Realschule oder der 10. oder 11. Klasse des Gymnasiums für eine Woche ein Praktikum in einem Unternehmen. Dabei lernen sie die Aufgabenfelder der jeweiligen Abteilung
kennen. Das Praktikum dient dazu, herauszufinden, ob die Arbeit in diesem Berufsfeld in Zukunft für den Schüler/die Schülerin in Frage kommt und eine Ausbildung oder ein Studium in diesem Bereich angestrebt werden soll.

Das Bischöfliche Ordinariat bietet Schülerpraktika an. Einsatzabteilungen sind z. B. die Abt. Personalverwaltung, die Abt. Rechnungswesen oder auch die IT-Abteilung. Dabei werden sie auch von unseren Auszubildenden begleitet.

Junge Menschen, die sich für ein Praktikum interessieren, können sich mit einer kurzen Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf unter Angabe des gewünschten Arbeitsbereichs und Zeitraum an die Ausbildungsleitung der Stabsstelle Entwicklung wenden. E-Mail: PE-Ausbildung(at)bo.drs.de

 

PRAKTIKUM IM GEHOBENEN VERWALTUNGSDIENST
Wer als Student/Studentin der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl und der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Ludwigsburg

  • ein vielseitiges und abwechslungsreiches Praktikum in einem außergewöhnlichen und spannenden Arbeitsumfeld sucht,
  • gerne eigenverantwortlich und selbstständig die gelernte Theorie des Studiums an Praxisfällen und eigenen projektähnlichen Aufgaben umsetzen möchte,
  • von erfahrenen Führungskräften und Mitarbeitenden im gehobenen Dienst profitieren will,
  • und dabei einen potentiellen attraktiven Dienstgeber für ein künftiges Beamtenverhältnis kennenlernen möchte,

dem bietet das Bischöfliche Ordinariat der Diözese Rottenburg-Stuttgart, innerhalb der 14monatigen Praxisphase, die Möglichkeit, verschiedene Praxisstellen zu absolvieren.

Dabei werden folgende Vertiefungsbereiche angeboten:

  • Organisation, Personal, Informationsverarbeitung (Abteilung Personalverwaltung)
  • Wirtschaft und Finanzen, öffentliche Betriebe (Abteilung Kirchengemeinden/Rechnungsprüfungsamt, Verwaltungszentren)

Bei Interesse können sich Studierende mit einer Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen unter Angabe des Vertiefungsbereichs, der gewünschten Abteilung und des Zeitraums an die Abteilung Personalverwaltung Sachgebiet Kurie wenden. E-Mail: Personalverwaltung(at)bo.drs.de

 

WEITERE MÖGLICHKEITEN
Ebenfalls bietet das Bischöfliche Ordinariat jungen Menschen nach Abschluss der Schule oder während des Studiums die Möglichkeit eines Praktikums, um verschiedene Arbeitsbereiche kennenzulernen oder ein im Rahmen des Studiums vorgeschriebenes Praktikum zu absolvieren. Darüber hinaus wird regelmäßig ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) vergeben.

Interessierte können sich mit einer Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen unter Angabe des möglichen Arbeitsbereichs und des Zeitraums an die Abteilung Personalverwaltung Sachgebiet Kurie wenden. E-Mail: Personalverwaltung(at)bo.drs.de

[Alle Informationen auch als Flyer zum Download]

Ausbildung

Die berufstheoretische Ausbildung findet ergänzend zur praktischen Ausbildung im Bischöflichen Ordinariat an der Berufsschule statt. Im Rahmen der betrieblichen Ausbildung erweitern Sie darüber hinaus Ihre Kompetenzen, indem Sie am innerbetrieblichen Unterricht und jährlichen Seminartagen teilnehmen. Die Berufsausbildung dauert 3 Jahre. Bei sehr guten Leistungen ist eine Verkürzung auf 2 ½ Jahre möglich.


KAUFLEUTE FÜR BÜROMANAGEMENT
Sie lernen die typischen Abläufe eines Büros kennen und erwerben durch Ihren Einsatz in verschiedenen Organisationseinheiten Kenntnisse in vielen kaufmännischen Funktionen.

Wir erwarten von Ihnen:

• Mittlere Reife oder Fachhochschulreife
• Interesse an kaufmännischen Arbeitsbereichen
• Engagement und Freude am Lernen
• Kommunikations- und Teamfähigkeit
• Pünktlichkeit, Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit
• Mitgliedschaft in der katholischen Kirche

FACHINFORMATIKER FACHRICHTUNG SYSTEMINTEGRATION
Sie lernen fachspezifische Anforderungen in komplexe Hard- und Softwaresysteme umzusetzen und werden durch den Einsatz in der IT-Abteilung auf die Analyse, Planung und Realisierung von Informations- und Telekommunikationssysteme vorbereitet.

Wir erwarten von Ihnen:

• Mittlere Reife oder Berufskolleg
• Interesse an IT-Technik und Anwendungssoftware
• PC-Kenntnisse
• Engagement und Freude am Lernen
• Kommunikations- und Teamfähigkeit
• Pünktlichkeit, Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit
• Mitgliedschaft in der katholischen Kirche

[Alle Informationen auch als Flyer zum Download]

Studium

Das Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) bietet Ihnen die Möglichkeit bereits während des Studiums praktische Erfahrungen im Berufsleben zu sammeln und gleichzeitig den akademischen Grad des Bachelor zu erwerben. Das Studium dauert 6 Semester. Die einzelnen Semester finden im Wechsel zwischen Theoriephasen an der DHBW und berufspraktischen Phasen im Bischöflichen Ordinariat statt.

Im Rahmen der betrieblichen Ausbildung erweitern Sie darüber hinaus Ihre Kompetenzen, indem Sie am innerbetrieblichen Unterricht und jährlichen Seminartagen teilnehmen.


BWL-DIENSTLEISTUNGSMANAGEMENT FÜR NON-PROFIT-ORGANISATIONEN, VERBÄNDE UND STIFTUNGEN (STUTTGART)
Im Mittelpunkt der Studienrichtung „BWL-Dienstleistungsmanagement für Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen“ steht eine fundierte betriebswirtschaftliche Ausbildung, die die Besonderheiten von Institutionen des Non-Profit-Sektors berücksichtigt.

Wir erwarten von Ihnen:

• Allgemeine Hochschulreife
• Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und unternehmerischem Handeln
• Ausgeprägte analytische Denk- und Arbeitsweise
• Engagement und Freude am Lernen
• Kommunikations- und Teamfähigkeit
• Pünktlichkeit, Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit
• Mitgliedschaft in der katholischen Kirche


ANGEWANDTE INFORMATIK (HORB)
Der Studiengang „Informatik“ vermittelt grundlegende informatische Kenntnisse und Fähigkeiten aus allen wichtigen Bereichen der Informatik und diese werden in konkreten Projekten in Verbindung mit aktuellen Technologien eingesetzt.

Wir erwarten von Ihnen:

• Hochschulreife
• Interesse an IT-Technik
• PC-Kenntnisse
• Hohes Maß an Selbstständigkeit und Flexibilität
• Engagement und Freude am Lernen
• Kommunikations- und Teamfähigkeit
• Pünktlichkeit, Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit
• Mitgliedschaft in der katholischen Kirche

[Alle Informationen auch als Flyer zum Download]

Kontakt

Hausanschrift
Bischöfliches Ordinariat
Eugen-Bolz-Platz 1
72108 Rottenburg am Neckar
Telefon: 07472 169-0

Ausbildungsleitung
Sonja Kaiser
PE-Ausbildung@bo.drs.de
Telefon: 07472 169-470

Unsere aktuellen Ausbildungs- und Studienplätze finden Sie auf jobs.drs.de.